Sie suchen eine kompetente Ärztin / einen kompetenten Arzt?

Suchbegriff: 
Erweiterte Suchoptionen

Aktuell

06.06.2016 - 11:00 Dagmar Steil

Neu ab sofort - Infothek der GO-LU jeden Monat aktuell

Unter dem Menüpunkt -Infothek- können Sie ab sofort jeden Monat Neuigkeiten der GO-LU, Veranstaltungen uvm. in unserer aktuellen Infothek nachlesen.


17.05.2016 - 11:42 Jürgen Pflaum

Ernährung und Diabetes

Seminar für Auszubildende

am 17. Mai 2016 fand wieder einmal ein Seminar für Auszubildende im Rahmen der GO-LU Akademie in den Räumen von GO-LU statt.


28.04.2016 - 10:28 Jürgen Pflaum

Schlaganfall vermeiden

Vorhofflimmern erkennen

Vorhofflimmern (Herzrhythmusstörung) birgt ein hohes Risiko und ist häufig die Ursache für einen Schlaganfall.

Daher haben wir von GO-LU einen kurzen und effizienten Behandlungspfad entwickelt, der bei allen GO-LU Hausärzten angewandt wird und der dabei hilft, schnell mögliches Vorhofflimmern zu erkennen.

Wenn Sie 65 Jahre oder älter sind, lassen Sie sich bei jedem Arztbesuch Blutdruck und Puls messen.

Informationsbroschüre


22.02.2016 - 14:47 Jürgen Pflaum

Vertrag über die Optimierung der Versorgung von Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz.

Die Volkskrankheit Herzinsuffizienz (Herzschwäche) stellt für die Patienten durch die Abnahme der Belastbarkeit eine große Einschränkung an Lebensqualität dar. Außerdem ist die Erkrankung für die meisten Krankenhausaufenthalte verantwortlich. Um dies zu ändern, entwickelten im Jahr 2011 die Ärztenetze GO-LU und PRAVO (Speyer) mit dem BKK Landesverband, der IKK Südwest und der LKK ein besonderes Versorgungskonzept und gossen es in einen Integrierten Versorgungsvertrag. Angelehnt ist dieses Konzept an ein Modell der Universitätskliniken Würzburg, wo unter der Leitung von Prof. Georg Ertl ein solches Konzept für den stationären Bereich entwickelt wurde und erfolgreich bei Patienten durchgeführt wird, die wegen einer Herzinsuffizienz stationär waren.

An diesem Vertrag nehmen Haus- und Fachärzte in Ludwigshafen, Speyer, dem Rhein-Pfalz-Kreis, Frankenthal, Bad-Dürkheim, Landau praktisch im gesamten Vorderpfälzer Raum teil und bieten ihren Patienten diese besondere Versorgungsform an.

Einerseits wird die Therapie der Patienten durch strukturierte Arztkontakte bei Haus- und Fachärzten (Kardiologen) frühestmöglich an Veränderungen angepasst. Andererseits erhalten die Patienten durch speziell geschulte Krankenschwestern (Herzschwestern) eine kostenlose, kontinuierliche und individuell gestaltete Beratung. So erlernen unsere Patienten unter anderem eine gezielte Hilfe zur Selbsthilfe, die bei chronischen Erkrankungen maßgeblich für den Erfolg der Behandlung ist.

Und die Zahlen sprechen für uns! Weniger Krankenhausaufenthalte, Reduktion der Sterberate und Steigerung der Patientenzufriedenheit bei derzeit über 2.000 eingeschriebenen Patienten.

Flyer_Allgemein.pdf

Herzschwäche.pdf


[1] [2]

Anzeige